Samstag, 25. Januar 2014

Veggieworld Wiesbaden 2014

Heute ging es endlich mal zur Veggieworld, wo ich schon lang mal hin wollte, aber bisher nie Zeit hatte!

Die Veggieworld ist eine Messe, auf der man sich rund um das Vegetarische/ Vegane Leben informieren kann, welche Hintergründe es gibt, und was das alles für die Umwelt bedeutet!

Natürlich konnte man auch einiges verkosten :-) Neben allerlei "Schnitzel" und "Wurst" aus Tofu, Seitan und weiteren Ersatz Möglichkeiten habe ich beispielsweise einen leckeren "Döner" gegessen.

Es waren ca. 80 unterschiedlichste Aussteller anwesend! Von Veganz, Rapunzel, Alles vegetarisch, Biovegan, Reformhaus bis zur Tierschutzpartei (oh was hab ich mich gefreut :-))  waren wirklich viele mit dabei, um nur mal ein paar zu nennen.

Zudem konnte man natürlich einige Produkte kaufen, wie beispielsweise Käsealternativen, "Fleischprodukte", Süßigkeiten usw. Daher habe auch ich ein wenig zugeschlagen, bei den Produkten, die mir neu waren bzw. bei Produkten, die ich hier nicht im nächsten Biomarkt erhalte.

Alles in allem eine interessante Messe, die ich jedem weiter empfehlen kann!
Und da die Veggieworld immer in größeren Städten ist, kann man danach noch was für die Kultur tun ;-)

Sonntag, 10. November 2013

Wochenrückblick

[Getan] Arbeit, Termine, Krankengymnastik,...
[Gegessen] Viel Gemüse
[Getrunken] Apfel-Feige Tee
[Gesehen] Hardcore Superstar live gesehen! :)
[Gehört] Hardcore Superstar :)
[Gelesen] Eigene Gedichte...
[Gedacht] "Och, noch so unglaublich viele Termine in der nächsten Zeit..."
[Gefragt] "Was schenke ich bloß zum Geburtstag/Weihnachten???"
[Gefreut] Freitags Konzert und Samstag ein entspannter Tag auf der Couch
[Geärgert] Ausverkaufte Artikel
[Gewünscht] Das endlich mal Schluss mit Arztterminen ist
[Gekauft] Stoffe
[Geklickt] tv-turm.de
[Geplant] Was wohl, mehr Termine...

Sonntag, 3. November 2013

20 Fakten über mich

Bei Vegan Witch entdeckt und ich finde das ganz toll. Daher mach ich mit :-)
1. Mir wird seit Jahren gesagt, dass ich Tendenziell eine "Öko-Tante" bin, mittlerweile glaub ich dran. :D Da ich wirklich überwiegend im Bioladen einkaufe und sehr auf Produkte achte, die der Umwelt und Tieren nicht schaden!
2. Ich engagiere mich für "Vier Pfoten" seit ich 15 bin.
3. Die Asiatische Küche ist die beste! Gerade aus Kambodscha und Indien kommen viele leckere Speisen.
4. Ich liebe Tiere, besonders Katzen! Es ist auch seltsam, wenn Leute Tiere nicht mögen oder einfach nichts mit anfangen können.
5. Ich höre heute noch die selbe Musik wie bereits mit 13! (Danke an meine Eltern, durch die ich viele tolle Bands kennen lernen durfte!)
 6. Ich hasse Tomaten! Also Sauce ok, aber so... niemals!
7. Ich liebe es im Winter morgens wach zu werden, das Fenster voll aufzureißen und mich wieder unter meine kuschelige Bettdecke zu kuscheln. Einfach toll wenn dann die kalte und frische Luft ins Gesicht bekommt!
8. Ich hasse es, wenn am Radio, Fernseher,... der Lautstärkeregler auf einer ungeraden Zahl steht!
9. Ich könnte manchmal stundenlang neben meinen Katzen liegen und diese einfach beim schlafen beobachten. Das ist Entspannung pur!
10. Ich liebe die Natur und gehe daher gerne im Wald spazieren. Nur kann ich da leider nicht meinen Hund nicht mitnehmen, da dieser große schwarze Teufel angst hat im Wald :D Er zuckt bei jedem rascheln und knacken zusammen! 
11. Ich habe vor einiger Zeit Kleidung aus Hanf für mich entdeckt und trage am liebsten nur noch das.
12. Vegan kochen und backen hat meine Welt im Bereich Zutaten um vieles erweitert. Daher macht es auch viel Spaß vegan zu kochen und neues zu probieren.
13. Ich liebe Pflanzen und gehe daher bei der Gartenarbeit voll auf. Aber auch daheim auf dem Balkon habe ich immer viele Nutzpflanzen und im Haus mehrere unterschiedliche Pflanzen, die auch schon gefühlte tausend Ableger produziert haben, weshalb ich echt nicht mehr weiß wohin damit :D
14. Ich habe mir immer vorgenommen, gut backen und kochen zu lernen, da viele dies heutzutage nicht mehr können. Da meine Oma letztens gemeint hat, es würde bei mir wie bei meiner Uroma schmecken, glaube ich, dass ich mein Ziel erreicht habe! Denn bei ihr hatte es immer göttlich geschmeckt! 
15. Ich bin gerne kreativ, besonders im Bereich der Malerei! Da experimentiere ich auch gerne und versuche mal alle Methoden und Stilrichtungen aus. 
16. Ich möchte weiterhin die Welt bereisen und soviel wie möglich für mich mitnehmen. So würde ich bspw. gerne mal nach Indien und/oder Kambodscha. 
17. Mein Herz schlägt für Berlin! Dicht gefolgt von Schweden!
18. Ich bin gerne noch ein bisschen Kind und kann mich daher gut stundenlang mit meinen Patenkindern oder kleinen Cousinen beschäftigen. Außerdem liebe und lese ich noch immer die Geschichten von Astrid Lindgren und mache noch immer viele andere Dinge, die ich als Kind liebte.
19. Sci Fi Filme, bei denen süße kleine Roboter schlecht behandelt werden machen mich extrem traurig :D Übrigens liebe ich die alte Star Trek Serie mit Mr. Spock und Co:!
20. Ich bin gegen Rechts und engagiere mich daher gerne dafür!


Dienstag, 16. Juli 2013

Buchtipp: Bob, der Streuner

Da ich momentan mal wieder öfters zum lesen komme dachte ich mir, ich könnte hier ja mal wieder eins vorstellen! :-)

BOB, DER STREUNER


Auch wenn ich ein totaler Tierliebhaber bin und gerade Katzen über alles liebe, bin ich eigentlich nicht der Typ Mensch, der immer Bücher liest, die eine Katze als Hauptfigur haben oder ähnliches.

Jedoch hatte ich vor kurzem mal etwas länger Zeit, die ich natürlich in der Buchhandlung verbrachte. Dabei entdeckte ich dieses Cover und war einfach sofort in diesen wunderschönen Kater auf dem Titelbild verliebt! 
Natürlich habe ich mir die kurze Zusammenfassung durch gelesen und fand es direkt interessant. Als ich dann auf der Rückseite noch ein Bild vom Autor fand, der recht sympatisch wirkte, waren alle Zweifel verflogen. Dieses Buch muss gekauft werden!

James, der Autor, ist als Kind mit seiner Mutter oft umgezogen, wurde rebellisch, fing mit Drogen an... bis er irgendwann ein Obdachloser in London war. 
Während seinem Entzug bekam er eine Sozialwohnung zugewiesen und verdiente sein Lebensunterhalt als Straßenmusiker. Eines Tages fand er im Hausflur den verletzten und ziemlich mitgenommen Kater. Er pflegte ihn gesund und wollte ihn wieder frei lassen, aber Bob verfolgte James, fuhr mit ihm im Bus und wollte nicht mehr von seiner Seite weichen. Von da an war Bob sein Partner im Leben und als Straßenmusiker und zog so natürlich auch die Massen an.
Bei dieser Freundschaft gab es natürlich auch viel Kritik, was man alles im Buch nachlesen kann... ich will natürlich nicht zu viel vorweg nehmen ;-) 
Jedenfalls hat es dieser wunderschöne Rotpelz es geschafft, einen Menschen wieder die nötige Routine zu verleihen, um so wieder ins "normale Leben" zu gelangen. Dies bestätigt für mich einfach das positive Bild, das ich von Katzen habe!

Ich finde die beiden einfach allgemein sehr interessant und auch diese "Hintergrundgeschichten" über das Leben als Obdachloser, oder wie und wo man in solchen Situationen Hilfe findet (auch für ein Haustier). Für mich durch und durch ein lesenswertes Buch. Es liest sich recht einfach und ist daher auch wirklich was für jeden. 
Quelle: Google
Eine Katze, die sogar "High Five" mit macht, die muss man einfach lieben ;-) 


Samstag, 8. Juni 2013

So schön kann die Natur sein...

Dieses Jahr wurde endlich mal der Garten in Angriff genommen! Zu beginn bot sich uns folgendes "Ödland"!



Doch nur wenige Wochen später sieht natürlich alles anders aus. Auch der erste Spinat und sogar die erste Erdbeere wurde bereits geerntet :-)
Natürlich wurde nicht nur im Gewächshaus angebaut, sondern von den anfänglich herangezogenen Samen wurde mittlerweile alles ausgesetzt ins Freiland! Auch die Tomaten, die hier im Bild nicht größer als die Gießkannen sind, sind momentan gut dabei mich von der Größe einzuholen obwohl ich 1,76m groß bin, was ja nicht unbedingt klein ist :-) Ich werde bei Gelegenheit nochmal aktuelle Bilder nachreichen ;-) Aber wir haben uns noch einiges vorgenommen!





Natürlich kommt dabei auch nicht der Balkon zu kurz! Neben den aufgezeigten Pflanzen sind auch dort jede Menge Nutzpflanzen zu finden. So ein kleiner Apfelbaum von meiner Lieben Mrs. melting-pot :-), ein
 Zwerknektarinenbaum, Erdbeeren, Pineberry (Ananaserdbeere), Frambeere (Erbeere + Himbeere), Kräuter, Bohnen, und und und



Samstag, 13. April 2013

Rosen

Gestern bekam ich ganz spontan von meinem Freund einen Strauß mit wunderschönen Rosen! Ich finde diese einfach nur fantastisch und daher dieser simple Beitrag :-D



Sonntag, 17. März 2013

"Water Marble Nails"

Vor wenigen Tagen fand ich ein sehr schönes Nageldesign Namens "Water Marble Nails" im Internet und habe es heute mal selbst ausprobiert.


Verwendet habe ich:
1. Essence high shine top coat, 2. Essence nude glam 07 ice, ice baby!, 3. P2 691 can't get enough! und 4. P2 500 eternal

Außerdem:
Ein Becher mit Wasser, Wattestäbchen & -pads, Nagellackentferner, und Zahnstocher

Zunächst habe ich meine Nägel mit dem hellen Ton lackiert!

Nach dem Trocknen habe ich in den Becher mit Wasser meine zwei ausgewählten Farben hinein tropfen lassen und mit einem Zahnstocher etwas ineinander verwischt. Natürlich kann man beliebig viele und unterschiedliche Farben verwenden. 


War ich mit dem verwischen zufrieden, habe ich je nach Menge nacheinander 2 - 3 Nägel hineingetaucht. Anschließend mit einem Zahnstocher oder einem Taschentuch muss man vorsichtig die Reste heraus nehmen. Dann kann man erneut Nagellack hineintropfen lassen und für die nächsten Nägel den gesamten Vorgang wiederholen. 


Nun noch die Finger mit Nagellackentferner vom Lack befreien und über die Nägel mit einem Klarlack drüber gehen. Und fertig! :-)